(Stand: 18.03.2020)

Auf der Grundlage der politischen und kirchlichen Anweisungen und Verfügungen müssen alle großen und kleinen Veranstaltungen sowie alle Gruppen und Kreise, zu denen in diesem Gemeindebrief eingeladen wird, bis einschließlich 19. April 2020 abgesagt werden und ausfallen.

Darüber hinaus kann noch keine Aussage getroffen werden. Es ist allerdings zu befürchten, dass das strikte Veranstaltungsverbot verlängert werden muss.

Das Ganze geschieht, damit Menschenleben geschützt und gerettet werden.

Die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus ist immens hoch!

Aktuelle Informationen gibt es auf den Internetseiten unserer Kirchengemeinden:

www.ekg-gladenbach.de       www.rubelra.de       www.axelhenss.de

Es finden zwar keine öffentlichen Gottesdienste in unseren Kirchen statt, doch wir können in unseren Häusern Gottesdienst feiern, Bibeltexte lesen, beten und singen - in räumlicher Distanz, aber gemeinsam verbunden.

Jeden Sonntag werden um 10.00 Uhr die Glocken unserer Kirchen für 5 Minuten läuten als Erinnerung an den Sonntag und als Einladung zum persönlichen Gebet. Ein Moment zum Innehalten, zur Hoffnung: Wir sind nicht allein!

Gottesdienstangebote gibt es auch im Fernsehen, im Radio und im Internet.

„Ein paar Minuten Zuversicht“ heißt die Aktion unseres Dekanats. Sie finden täglich eine mutmachendeBesinnung unter https://dekanat-big.de.

Ihre Pfarrerin und Ihre Pfarrer sind selbstverständlich telefonisch erreichbar und stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Hier die Telefonnummern:

Pfarrerin Christina Ronzheimer  06462 409247 oder 0170 9677195

Pfarrer Matthias Ullrich                  06462 8701

Pfarrer Axel Henß                          06462 1341

Pfarrer Thomas Schmidt               06462 1526

Pfarrer Klaus Neumeister             06462 1342

Telefonseelsorge Marburg: 0800 1110111 oder 0800 1110222

Besuche können zurzeit nicht durchgeführt werden. Die älteren Geburtstagskinder erhalten einen lieben Gruß in den Briefkasten.

Bei Sterbefällen finden die Trauerfeiern im engsten Familienkreis und direkt am Grab statt. Ein anschließendes Kaffeetrinken muss entfallen.

Unsere Gemeindebüros sind besetzt, aber nicht geöffnet. Sie können gerne telefonisch oder per E-Mail Kontakt aufnehmen.

Seien Sie behütet und Gott befohlen! Er vergisst uns nicht, lässt uns nicht allein

und hält Tag und Nacht seine Hand über uns. Ganz gewiss!